Samstag, Februar 4, 2023

AKTUELL

Golf Team Germany auf allen internationalen Touren vertreten

Das erst seit 2013 bestehende Golf Team Germany umfasst die besten Golfspieler Deutschlands. Der Deutsche Golf Verband hat auf seiner diesjährigen Jahrespressekonferenz den Kader des Golf Team Germany 2023 bekanntgegeben. Unter den 65 Athleten, die durch den DGV gefördert werden, sind in der kommenden Saison so viele Tourspielerinnen und Tourspieler wie noch nie.

DGV strukturiert Golf Team Germany neu

Die beiden Bundestrainer Ulrich Eckhardt (Herren) und Stephan Morales (Damen) werden ab sofort ausschließlich die Spielerinnen und Spieler betreuen, die sich für einen Wechsel auf die internationalen Profi-Touren entschieden haben.

„Schöner Beweis, dass die Arbeit erfolgreich ist“

„Die stetig wachsende Anzahl unserer Athleten auf den internationalen Profi-Touren ist ein schöner Beweis dafür, dass die Arbeit mit dem GTG und die Vision Gold erfolgreich sind. Golfdeutschland ist nicht nur im Tourgolf angekommen, sondern zeigt über beide Geschlechter die höchste Entwicklungsdynamik unter allen Golfnationen, sodass wir inzwischen zu den Top 5 in Europa und zu den Top 10 weltweit zu rechnen sind. Um die Betreuung der jungen Profis möglichst intensiv zu halten, haben wir uns entschieden, die Zuständigkeitsbereiche unserer vier leitenden Bundestrainer zukünftig an der Grenze „Amateur-Profi“ und nicht mehr an der Altersgrenze 18 anzulegen“, sagt Marcus Neumann, DGV-Vorstand Sport.

Neue Einteilung des GTG

Nach zehn Jahren nimmt der DGV damit auch Anpassungen bei der Einteilung der Nationalspieler in das Golf Team Germany vor. Für das Elite Team werden die Spielerinnen und Spieler nominiert, die eine kurzfristige olympische Perspektive haben. Im National Team werden künftig ausschließlich Tourspielerinnen und -spieler gelistet, die mittelfristig eine Perspektive für den Gewinn einer olympischen Medaille haben. Alle Amateure gehören zukünftig dem Junior Team Germany an.

Neue Struktur im Trainerstab des DGV

Ulrich Eckhardt konzentriert sich in Zukunft als Bundestrainer Tour um die Belange der Herren, die Teil des Elite Teams und des National Teams sind und auf den internationalen Profitouren spielen. Stephan Morales übernimmt diese Aufgabe bei den Damen. Der bisherige Bundestrainer der Jungen, Christoph Herrmann, und der bisherige Bundestrainer der Mädchen, Sebastian Rühl, übernehmen die Aufgabe, die Amateure des Junior Teams Germany zu betreuen. Herrmann wird verantwortlich für den Herren/Jungen-Kader sein und Rühl für den Damen/Mädchen-Kader. Die hiermit verbundene Erweiterung des Aufgabenbereichs der beiden Bundestrainer wird durch eine intensivere Einbindung des erweiterten Trainerstabs aufgefangen. Neu im Betreuer-Team ist auch der ehemalige Tourspieler Moritz Lampert.

Elite Team Germany

Zum Kader des Elite Team Germany gehören im Jahr vor den Olympischen Spielen 2024 in Paris Esther Henseleit, Olivia Cowan, Caroline Masson und Sophia Popov. Masson und Popov, die Deutschland 2021 in Tokio vertraten, werden aufgrund ihrer Schwangerschaften eine kurze sportliche Auszeit nehmen, dennoch steht auch für sie Paris 2024 auf dem Plan. Mit Henseleit und Cowan, die beide bereits auf der Ladies European Tour gewannen, sind vielversprechende Talente auf dem Weg in die Weltspitze.

Bei den Herren gehören insgesamt sechs Athleten zum Elite Team. Neben den beiden PGA-Tour-Spielern Stephan Jäger und Matthias Schmid sind das die beiden Olympioniken, die Deutschland in Tokio vertraten, Maximilian Kieffer und Hurly Long sowie Marcel Schneider und Yannik Paul. Alle vier haben die Spielberechtigung für die DP World Tour.

National Team Germany

Im National Team Germany (NTG) stehen acht Athletinnen. Mit Isabell Gabsa, Aline Krauter und Polly Mack dürfen in dieser Saison drei weitere Damen auf der LPGA-Tour abschlagen. Doch auch auf der Ladies European Tour (LET) sind die Spielerinnen des National Teams stark vertreten. Zum einen haben Krauter und Mack ebenfalls die Berechtigung für die LET, zum anderen sicherten sich auch Alexandra Försterling, Sophie Hausmann, Leonie Harm, Helen Kreuzer und Sophie Witt eine Karte für die europäische Spitzentour.

Im Kader des NTG stehen zehn Herren. Marc Hammer, Velten Meyer, Maximilian Schmitt und Nicolai von Dellingshausen werden in dieser Saison auf der DP World Tour zu sehen sein, während Jeremy Paul und Thomas Rosenmüller auf der Korn Ferry Tour spielen werden. Spielberechtigungen unterschiedlicher Kategorien für die Challenge Tour haben Nick Bachem, Jannik de Bruyn, Philipp Katich und Timo Vahlenkamp.

Junior Team Germany

Das neu sortierte Junior Team Germany besteht aus insgesamt 37 Athletinnen und Athleten. Diese Spitzenamateure aus Golfclubs aus dem gesamten Bundesgebiet bilden die Grundlage für weitere Erfolge im internationalen Amateurbereich.

Latest Posts

Anzeige

NIX MEHR VERPASSEN

Aktuelle News, Angebote und exklusive Inhalte für unsere Abonnenten.