[ WERBEHINWEIS | Der nachfolgende Artikel kann Reklame und Affiliate-Links enthalten ]

Diesmal hat uns die Golfleidenschaft nach Mallorca verschlagen. In 7 Tagen haben wir 7 ausgewählte Kurse von den insgesamt 24 Golfplätzen auf der Sonneninsel gespielt. Unser Mallorca Golf Reisebericht handelt von Canyamel, Alcanada, Son Termes, Son Gual, Capdepera, Puntiro und Son Antem.

Mallorca – Paradies für Golfer

Ankunft am Flughafen von Palma de Mallorca. Es ist die letzte September-Woche. Während in Deutschland teilweise schon der ungemütliche Herbst eingekehrt ist, sind hier tagsüber angenehme 25 Grad und die Golfclubs Mallorcas befinden sich noch in der Hauptsaison.

mallorca golf scorecards
Wir spielten 7 Golfplätze in 7 Tagen auf Mallorca
Foto: GOLFBILD

In den nächsten 7 Tagen werden wir jeweils einen ausgesuchten Golfplatz auf der Baleareninsel spielen. Direkt am Airport rüsten wir uns dafür aus: Die Golfschläger zur Miete hatten wir bereits im Internet vorbestellt. Zwei Taylormade M4 Komplettsets für jeweils 65,- Euro/Woche – günstiger und stressfreier als die eigenen Sets auf die Insel transportieren zu lassen. Abfahrt in unser Apartment im Südwesten der Insel. Nicht gerade zentral, aber kein Golfplatz auf Mallorca ist weiter als eine Stunde Fahrzeit entfernt.

golf de andratx driving range
Driving Range in Andratx
Foto: GOLFBILD

Am Abend gehen wir noch auf die 10 Minuten entfernte Driving Range von Golf de Andratx. Dort heißt es Einspielen auf unsere Leihschläger. Die Ballkarte für 10 Körbe Rangebälle, inklusive Nutzung der Übungsanlagen für Putten, Chippen und Pitchen kostet hier 35,- Euro. Da die Sonne bald untergeht, will der Mitarbeiter im Office jetzt Feierabend machen. Er erlaubt uns aber, auch ohne Beaufsichtigung so lange zu bleiben wie wir möchten. So können wir uns für die nächsten 7 Tage entspannt auf der Range „einschwingen“.

Canyamel Golf

canyamel golf
Canyamel liegt im Nordosten von Mallorca
Foto: GOLFBILD

Tag 1: Canyamel Golf liegt im Nordosten der Insel und hat eine sehr gepflegte Golfanlage. Der Par-73-Kurs wurde 1988 vom Golfarchitekten José Gancedo entworfen und fügt sich perfekt in die natürliche Umgebung der Landschaft ein.

Besonders hervorzuheben sind der gepflegte Zustand der Anlage und das superschicke Clubhaus mit der großen Terrasse. Uns gefiel die Bahn 9 am besten: Mitten auf dem Fairway, in der Landezone des Drives, steht dort ein kleines Steinhäuschen. Das Par 4 mit 320 Metern geht leicht bergauf und ist schwierig in nur 4 Schlägen zu schaffen. Ebenfalls herausragend ist die Bahn 4 – ein Par 4 mit 450 Metern – von welchem aus man das Meer und sogar die Nachbarinsel Menorca sehen kann.

canyamel golf
Vorsicht, Steinhaus! Die Bahn 9 in Canyamel
Foto: GOLFBILD

Die Grüns und Abschläge sind in Canyamel in einem äußerst gepflegten Zustand und der Boutique-ähnliche Pro-Shop läd zum Stöbern ein. Schade, dass wir hier heute keine einzige Wasserschildkröte sehen konnten, die hier vorkommen sollen und das Wahrzeichen von Canyamel sind.

Lage: Capdepera, Nordosten von Mallorca
Kosten: Greenfee 105,- Euro / Cart 39,- Euro
Mehr Informationen: canyamelgolf.com

Club de Golf Alcanada

club de golf alcanada
Wahrzeichen von Alcanada: Leuchturm von Alcudia
Foto: GOLFBILD

Tag 2: Der Club de Golf Alcanada liegt direkt am Meer und bietet über fast alle Bahnen einen traumhaften Ausblick auf die Bucht von Alcanada. Der Platz aus der Feder von Golfarchitekt Robert Trent Jones Junior, wird immer wieder als die landschaftlich schönste Anlage auf Mallorca gewählt. Dieser Porsche unter den Golfplätzen ist einfach eine Lieblingswiese.

Alcanada ist ein sehr abwechslungsreicher Platz. Die Anlage ist top-gepflegt und hat herrliche Fairways sowie superschnelle Grüns. Eine Lieblingsbahn zu wählen fällt hier schwer, denn es gibt zu viele sehr schöne. Die Back-Nine ist aber noch etwas malerischer als die Front-Nine. Besonders hervorzuheben sind die 7, 11 und die 13. Die grandiose Aussicht, die man auf den erhöhten Abschlägen dieser Par-5-Löcher geboten kriegt, ist derart beeindruckend, dass man gut und gerne die Konzentration auf sein Spiel verlieren kann.

golf alcanada
Teebox mit grandioser Aussicht in Alcanada
Foto: GOLFBILD

Alcanada begeistert einfach immer. Der Platz gilt zurecht als einer der besten in Spanien und Europa – er ist nicht nur landschaftlich atemberaubend schön, er ist auch in einem picobello Zustand. Überall auf der Anlage sieht man Greenkeeper an den kleinsten Unregelmäßigkeiten arbeiten. Sehr zu empfehlen ist auch die angeschlossene Gastronomie – überragender Terrassenblick auf die Bucht und den Leuchtturm von Alcudia inklusive.

Lage: Alcudia, Norden von Mallorca
Kosten: Greenfee 150,- Euro / Cart 40,- Euro
Mehr Informationen: golf-alcanada.com

Son Termens Golf

son termens
Fairway-Streichelzoo – der „Bergziegen-Platz“ Son Termens
Foto: GOLFBILD

Tag 3: Unter den Golfplätzen der Balearen ist Son Termens Golf (bei den Katalanen „Son Termes“) wahrscheinlich der Platz, der sich am besten in die landschaftliche Umgebung einfügt. Und das will etwas heißen, denn er liegt inmitten des Tramuntana Gebirges und ist umsäumt von Bergen und bewaldeten Hängen, auf denen hier und da Bergziegen grasen. Eine Par-70 Gebirgswiese zum Verlieben!

Ein malerischer aber anspruchsvoller Golfplatz: Das bergige und hügelige Gelände bietet einige wirklich spezielle Löcher und einen Panoramablick auf die Bucht von Palma. Son Termens ist stolz auf seine Grüns, die auf einem hohen Niveau sind. Viele von ihnen sind durch Bunker, Bäume und Schluchten geschützt und sie anzugreifen erfordert einiges an Präzision. Der Golfplatz zeichnet sich außerdem durch seine engen Fairways aus. Diese schlängeln sich durch die Ausläufer des Gebirges und sind daher ziemlich wellig.

golf son termens
Son Termens liegt mitten im Gebirge
Foto: GOLFBILD

Golf Son Termens ist ein absoluter Geheimtipp! Wer diesen Golfplatz besucht, hat beste Chancen, einen entspannten Tag auf einem Golfplatz mit Charme zu verbringen. Die Anlage ist hier angenehm leer und bietet daher vielerorts absolute Ruhe. Ohne Cart ist der Golfplatz aber nur Spielern zu empfehlen, denen es nichts ausmacht, einige Höhenkilometer bergauf und -ab zu laufen.

Lage: Bunyola, Westen von Mallorca
Kosten: Greenfee 105,- Euro / Cart 39,- Euro
Mehr Informationen: golfsontermes.com

Golf Son Gual

son gual
Son Gual ist ein sportlicher Herausforderer mit 66 Bunkern
Foto: GOLFBILD

Tag 4: Der Golfplatz Son Gual gilt als einer der besten Plätze auf Mallorca und ist eine sportliche Herausforderung. Der Championship-Course wurde von Thomas Himmel sehr spannend angelegt und bietet Abwechslung auch für sehr gute Golfer. Die insgesamt 150 Hektar große Golfanlage beeindruckt mit 66 Bunkern sowie über 1000 alten Olivenbäume, wilden Blumenwiesen und Weingärten.

Eine Runde auf Son Gual ist eine der schönsten golferischen Herausforderungen der Balearen und bietet herausragende Trainingsmöglichkeiten. Der Architekt hat viele große Bunkerlandschaften und Teiche integriert, die den Spieler optisch beeinflussen, auch wenn sie nicht immer zwangsläufig ins Spiel kommen. Die Grüns sind bestens mit Wasserhindernissen oder Bunkern verteidigt und rasend schnell.

golf son gual
Mallorcas Herausforderung Nummer 1 heißt Son Gual
Foto: GOLFBILD

Den Spitzengolfplatz Son Gual auf höchstem internationalen Niveau spielt man besser nicht ohne ein solides Course-Management, sonst wird schnell Frustration einsetzen. Das etwas hügelige Gelände ist recht anfällig für Wind. Wer hier taktisch klug spielt und das Grün unversehrt erreicht hat, muss sich erst noch auf dem riesigen, welligen und sehr schnellen Putting-Areal beweisen. Son Gual ist die Golf-Herausforderung Nummer 1 auf Mallorca und trotz ab und zu vorbeiziehender Flugzeuge für uns einer der schönsten Plätze auf Mallorca!

Lage: Palma de Mallorca, Süden von Mallorca
Kosten: Greenfee 135,- Euro / Cart 40,- Euro
Mehr Informationen: son-gual.com

Capdepera Golf

capdepera
Capdepera ist besonders gut für Anfänger geeignet
Foto: GOLFBILD

Tag 5: Capdepera Golf ist Synonym für Mallorca-Golf in einer entspannten und einladenden Form und besonders für Anfänger sehr zu empfehlen. Der Kurs wurde vom berühmten US-amerikanischen Golfarchitekten Dan Maples entworfen. Die Anlage ist eine Mischung aus leichteren Löchern im Tal, wo sich früher eine alte Mandelplantage befand, und anspruchsvolleren Löchern, die in die wunderschönen Hügel des mallorquinischen Llevant-Gebirges münden.

Das Loch 15 in den Bergen mit Panoramablick bis hin zur Küste wurde mehrfach zum schönsten Loch der Insel gewählt und schafft es auch uns zu begeistern. Eingebettet in eine sehr naturbelassene, hügelige Landschaft bietet der Platz fantastische Ausblicke auf die Umgebung und das Meer. Die meist ebenen, gut begehbaren Fairways sind durch einen schönen Oliven- und Pinienbestand gekennzeichnet. Wasserhindernisse und Bunker sowie hochliegende Grüns fordern Golfer aller Spielstärken.

capdepera golf
Capdepera ist Synonym für eine entspannte Golfrunde
Foto: GOLFBILD

Der Golfclub bietet außerdem einen gut sortierten Golfshop, eine großartige Golfschule mit mehrsprachigen Lehrern sowie eine große Driving Range und ein Übungsgelände. Auch das Restaurante Roca Viva im Golfclub sollte man nicht auslassen. Es bietet eine Reihe kleiner Köstlichkeiten sowie eine idyllische Terrasse.

Lage: Capdepera, Osten von Mallorca
Kosten: Greenfee 84,- Euro / Cart 40,- Euro
Mehr Informationen: golfcapdepera.com

Golf Park Puntiro

golf park puntiro
Golf Park Puntiro ist ein Nicklaus Design
Foto: GOLFBILD

Tag 6: Golf Park Puntiro ist ein 18-Loch Platz, Par 71, der sich als spannender Parcour auf einem 66 Hektar großen Grundstück erstreckt. Hier wurde die natürliche Umgebung des Platzes unverändert durch unterhaltsame und spannend eingesetzte Hindernisse für Spieler jeglicher Klasse attraktiv gemacht. Der mediterrane Pflanzenbewuchs aus Pinien, wilden Olivenbäumen, Johannisbrotbäumen und Mastixsträuchen wurde belassen und entsprechend gepflegt, um dem Spieler die natürliche Umgebung der Insel zu bewahren.

Die Planung von Puntiro stammt aus der Feder der weltbekannten und erfolgreichen Firma Nicklaus Design. Immerhin 36 der 278 von Jack Nicklaus und seinem Team aus Ingenieuren und Experten geplanten Anlagen zählen heute zu den 100 besten Golfplätzen der Welt. Auch der Golf Park Puntiro darf sich dank des namhaften Designers zu den besten Plätzen in ganz Spanien zählen.

golf park puntiro
Spannender Park-Parcour Puntiro
Foto: GOLFBILD

Der Schwierigkeitsgrad des Platzes ist mittelhoch, auch wenn dieser von den hinteren Abschlägen durchaus auch als schwierig bezeichnet werden kann. Die Gesamtlänge beträgt von den weißen Abschlägen 6.027 m, mit Bahnen die sowohl höchste Genauigkeit erfordern als auch Bahnen für Longhitter.

Lage: Palma de Mallorca, Westen von Mallorca
Kosten: Greenfee 100,- Euro / Cart 40,- Euro
Mehr Informationen: golfparkmallorca.com

Son Antem (West)

son antem west
Son Antem West ist perfekt in die Landschaft integriert
Foto: GOLFBILD

Tag 7: Das „Marriott Vacation Club Son Antem“ mit zwei Golfplätzen liegt nur zehn Fahrminuten vom Flugplatz Palma entfernt und ist so leicht zu erreichen. Beide 18-Loch-Plätze sowie eine Driving Range, ein Übungsareal und die Golfakademie liegen inmitten der typisch mediterranen Naturlandschaft.

Der East Course trägt den schmeichelhaften Ruf einer „Anfänger-Wiese“. Der Son Antem West Course hingegen gilt als einer der schwersten Kurse auf Mallorca. Der West Course wurde 2001 eröffnet und von Francisco Lopez Segales designt. Er liegt direkt neben dem Ostplatz, unterscheidet sich jedoch deutlich von diesem. Die Fairways hier sind trickreich, hügelig und eher schmal angelegt. Künstlich angelegte Seen erfordern ein strategisches Spiel und durchdachtes Course-Management.

son antem west
Son Antem hat einiges an Wasser zu bieten
Foto: GOLFBILD

Der Platz ist sportlich-anspruchsvoll, perfekt in die vielfältige mallorquinische Landschaft integriert und bietet zahlreiche landschaftliche Highlights und Ausblicke. Einige Löcher bleiben einem im Gedächtnis: Loch 18 zum Beispiel – mit einem langen Wasserhindernis auf der linken Flanke – erinnert stark an die 18 von TPC Sawgrass.

Lage: Llucmajor, Süden von Mallorca
Kosten: Greenfee 80,- Euro / Cart 42,- Euro
Mehr Informationen: sonantemgolf.com